Erzieher*in für traumaspezifische therapeutische Wohngruppe in Berlin-Rudow


Wir suchen eine/n

Erzieher*in für eine traumaspezifische therapeutische Wohngemeinschaft

  • Ab dem 15.01.2018
  • in Vollzeit mit 30 – 38,5 Wochenstunden



Unsere neu gegründete traumaspezifische therapeutische Wohngruppe (T-TWG) in Berlin-Neukölln (Ortsteil Rudow) bietet für Jugendliche im Alter zwischen 15 bis 21 Jahren, die unter Traumafolgen und/oder weiteren psychischen Störungen leiden, ein Wohn-, Betreuungs- und Therapieangebot. Ziele sind die Stabilisierung und Gesundung, Nachreifung und Nachsozialisierung sowie eine beginnende Integration der traumatisierenden Erfahrung(en) und soweit möglich einer Verselbständigung der jungen Menschen. Das interdisziplinäre Team setzt sich aus therapeutischer Fachleitung, Traumtherapeut*in, Sozialarbeiter*in und fünf Erzieher*innen zusammen.
Weitere Informationen zum Bereich Gemini – Therapeutische Angebote finden Sie unter
www.jugendwohnen-berlin.de/gemini-therapeutische-angebote.0.html

1979 fing alles unter anderem mit einem Punkprojekt an. Inzwischen ist Jugendwohnen im Kiez – Jugendhilfe gGmbH groß geworden und ein anerkannter freier Träger der Jugendhilfe. Wir sind anspruchsvolle Profis auf unserem Gebiet. Doch nach wie vor sind wir bunt, und wenn nötig auch mal laut und unbequem, wenn es um eine gute Entwicklung und die Rechte von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien geht. Echter Teamgeist ist uns wichtig. Um unsere jährliche Teamfahrt ranken sich Legenden…
Neben der schulbezogenen Jugendhilfe und den Hilfen zur Erziehung engagiert sich der Trägerverbund mit sozialräumlichen Angeboten auch im Bereich der Gemeinwesenarbeit und der Kindertagesbetreuung.


Was Sie bei uns erwartet:

  • Sie gehen einer sinnvollen und erfüllenden Aufgabe mit großen Gestaltungsspielräumen nach, bei der Sie Kinder und Jugendliche unterstützen können.
  • Sie werden Teil eines berlinweit tätigen und bekannten Trägerverbunds, der einen guten Ruf genießt. Unsere Mitarbeiter*innen heben insbesondere unser offenes, unterstützendes und wertschätzendes Arbeitsklima hervor.
  • Sie wirken mit am Aufbau eines innovativen Trauma-spezifischen Projekts sowie eines neuen Teams
  • Sie erhalten eine TVL-nahe Vergütung, die mit unserem Betriebsrat abgestimmt wurde.
  • Regelmäßige Sitzungen in einem multiprofessionellen, vielfältigen und motivierten Team sowie Supervision unterstützen Sie fachlich.
  • Unsere Leitungskräfte arbeiten Sie ein und stehen Ihnen bei Fragen fachlich zur Seite.
  • Sie können sich intern fortbilden lassen, als Berufseinsteiger*in an unserem  Qualifizierungsprogramm teilnehmen und erhalten Zuschüsse zu größeren Weiterbildungen.
  • Sie nehmen an Teamtagen sowie unserer Teamfahrt teil. Zusätzlich fördern wir kulturelle, sportliche oder soziale Gruppenaktivitäten.



Ihre Aufgaben:

  • Sie sind verantwortlich für die pädagogische Betreuung der Jugendlichen und die Unterstützung der therapeutischen Arbeit, u.a. durch Einzel- und Gruppengespräche, Krisenintervention, die Vorbereitung und Teilnahme an Hilfekonferenzen, sowie der Organisation des Alltags der Gruppe
  • Sie unterstützen bei der Entwicklung einer angemessenen Schul- und Berufsperspektive und der weiteren notwendigen Schritte der Verselbstständigung
  • Sie arbeiten mit Eltern sowie zuständigen Behördenzusammen, insbesondere Jugendämtern, Schulen und anderen Institutionen
  • Sie erstellen Entwicklungsberichte und Arbeitsdokumentationen

 

 

Was wir voraussetzen:

  • Sie verfügen über einen Berufsabschluss als staatlich anerkannte/r Erzieher*in bzw. eine vergleichbare Berufsausbildung
  • Einsatzbereitschaft im 24h-Schichtbetrieb

 


Was wir uns wünschen

  • Erfahrungen in den (stationären) Hilfen zur Erziehung nach SGB VIII, gerne im Bereich ‚Therapeutische Wohngruppen‘
  • traumapädagogische Kenntnisse
  • gute Reflexionsfähigkeit und persönliche Stabilität
  • gute Kontaktfähigkeit und die Bereitschaft sich aktiv in die Beziehung mit psychisch stark belasteten Jugendlichen und jungen Erwachsenen einzubringen
  • Engagement, Flexibilität und Belastbarkeit
  • interkulturelle Kompetenz


Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 01.01.2018 gerne per Email unter Angabe des Stichworts „ErzieherIn Trauma-TWG“ an unten genannte Adresse.
(Sollten Sie eine postalische Bewerbung bevorzugen, so legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei, sofern eine Rücksendung erwünscht ist.)

Jugendwohnen im Kiez – Jugendhilfe gGmbH
Anne Kristin Schumacher
Assistenz  Personalentwicklung
Hobrechtstr. 55
12047 Berlin
Tel.: 030 – 74756-351
bewerbung@jugendwohnen-berlin.de
http://www.jugendwohnen-berlin.de

 

Impressum
Intern |
Sitemap |
Suche |