Staatlich anerkannte/r SozialpädagogIn/ SozialarbeiterIn im Betreuten Wohnen für geflüchtete junge Menschen in Spandau

Die Jugendwohnen im Kiez – Jugendhilfe gGmbH ist ein 1998 gegründeter, anerkannter freier Träger der Jugendhilfe. Neben den Hilfen zur Erziehung und der schulbezogenen Jugendhilfe engagiert sich der Träger mit sozialräumlichen Angeboten im Bereich der Gemeinwesenarbeit und der Kindertagesbetreuung.

Für unsere Wohngemeinschaft für unbegleitete minderjährige Asylsuchende (umA) im Rahmen der stationären Jugendhilfe in Berlin-Spandau suchen wir ab sofort bzw. zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/n

SozialpädagogIn / SozialarbeiterIn im Betreuten Jugendwohnen (m/w)
in Vollzeit (bei 30 Wochenstunden Grundabsicherung, darüber hinaus belegungsabhängig)


Wir bieten

  • eine spannende, abwechslungsreiche Tätigkeit mit hohem fachlichen und ideellem Anspruch
  • eine Bezahlung nach der mit dem Betriebsrat abgestimmten Vergütungsordnung
  • die Zusammenarbeit mit einem engagierten Team
  • fachliche Unterstützung durch Leitung, Team und Supervision
  • die finanzielle und organisatorische Unterstützung von Fort- & Weiterbildung sowie Betriebsausflüge und Teamfahrten
  • die organisatorische Einbindung in einen berlinweit tätigen Träger mit gutem Betriebsklima


Zu Ihren Aufgaben zählen

  • pädagogische Unterstützungs-, Beratungs- und Betreuungsaufgaben gem. §§ 34 und 41 SGB VIII mit besonderem Schwerpunkt auf Herausforderungen, die sich aus dem Ankommen in Deutschland ergeben
  • Mitwirkung an der Ausgestaltung von Hilfeplänen und -zielen
  • Zusammenarbeit mit zuständigen Institutionen, insbesondere dem Jugendamt, Schulen, regionalen Jugendfreizeiteinrichtungen, Migrationsdiensten und anderen
  • Erstellen von Berichten, Dokumentation und Aktenführung


Wir setzen voraus

  • eine staatliche Anerkennung als SozialarbeiterIn bzw. SozialpädagogIn (mit Dipl., B.A.. M.A.- oder einem vergleichbaren Studienabschluss)
  • eine hohe Motivation für eine Tätigkeit in dem Arbeitsfeld mit jungen Geflüchteten
  • Bereitschaft zur telefonischen Erreichbarkeit auch außerhalb der regulären Arbeitszeit (werktags Mo-Fr), in Not- bzw. Krisenfällen vereinzelt Einsatz am Wochenende
  • Kenntnisse in MS Office


Wir wünschen uns

  • Erfahrungen in den Erziehungshilfen nach SGB VIII, vorzugsweise in der stationären Jugendhilfe, z.B. im Betreuten Jugendwohnen
  • Erfahrungen in der Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden, bzw. in der Arbeit mit Menschen in Migrationsprozessen
  • Methodenkompetenz und Beratungssicherheit
  • Sprachkenntnisse in den Sprachen unserer Zielgruppe (z.B. Arabisch) bzw. den Amtssprachen der Herkunftsländer wie Französisch, Englisch u.a.


Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 11.06.2017 unter Angabe des Stichworts „Sozpäd UMA-WG Spandau“ gerne per Email an unten genannte Adresse.
(Sollten Sie eine postalische Bewerbung bevorzugen, so legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei, sofern eine Rücksendung erwünscht ist.)



Jugendwohnen im Kiez – Jugendhilfe gGmbH
Koordination Personalentwicklung
Herr Straßner
Hobrechtstr. 55
12047 Berlin


bewerbung@jugendwohnen-berlin.de


Hier gewinnen Sie einen Einblick in das Betreute Wohnen für geflüchtete junge Menschen.

Impressum
Intern |
Sitemap |
Suche |