Familientherapeut*in für sozialtherapeutisches Lernprojekt „Courage“

Wir suchen eine*n

Familientherapeut*in für sozialtherapeutisches Lernprojekt „Courage“

  • ab sofort bzw. zum nächst möglichen Zeitpunkt
  • in Teilzeit mit 17,5  Wochenstunden
  • vorläufig im Rahmen einer Elternzeitvertretung bis 31.12.2018


Die Tagesgruppe „Courage“ in Berlin-Schöneberg ist ein sozialtherapeutisches Lernprojekt für Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren, die als schwer beschulbar eingestuft werden. Zwei ErzieherInnen, eine Sozialpädagogin, Lehrkräfte und eine Familientherapeutin begleiten die Gruppe der Jugendlichen i. d. R. zwischen 9:00 – 15:30 Uhr. Die primäre Zielsetzung des Projektes ist die Befähigung der Jugendlichen, sich eine schulische und/oder berufliche Perspektive zu erarbeiten.

1979 fing alles unter anderem mit einem Punkprojekt an. Inzwischen ist Jugendwohnen im Kiez – Jugendhilfe gGmbH groß geworden und ein anerkannter freier Träger der Jugendhilfe. Wir sind anspruchsvolle Profis auf unserem Gebiet. Doch nach wie vor sind wir bunt und wenn nötig auch mal laut und unbequem, wenn es um eine gute Entwicklung und die Rechte von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien geht. Echter Teamgeist ist uns wichtig. Um unsere jährliche Teamfahrt ranken sich Legenden…
Neben den Hilfen zur Erziehung und der schulbezogenen Jugendhilfe engagiert sich der Trägerverbund mit sozialräumlichen Angeboten auch im Bereich der Kindertagesbetreuung.

Was Sie bei uns erwartet:

  • Sie gehen einer sinnvollen und abwechslungsreichen Aufgabe mit großen Gestaltungsspielräumen nach, bei der Sie Jugendliche unterstützen können.
  • Sie werden Teil eines berlinweit tätigen und bekannten Trägerverbunds, der einen guten Ruf genießt. Unsere Mitarbeiter*innen heben insbesondere unser offenes, unterstützendes und wertschätzendes Arbeitsklima hervor.
  • Sie erhalten eine TVL-nahe Vergütung, die mit unserem Betriebsrat abgestimmt wurde.
  • Regelmäßige Sitzungen in einem multiprofessionellen und engagierten Team sowie Supervision unterstützen Sie fachlich.
  • Unsere Leitungskräfte arbeiten Sie ein und stehen Ihnen bei Fragen fachlich zur Seite.
  • Sie können sich intern fortbilden lassen und erhalten Zuschüsse zu größeren Weiterbildungen.
  • Sie nehmen an Teamtagen sowie unserer Teamfahrt teil. Zusätzlich fördern wir kulturelle, sportliche oder soziale Aktivitäten.


Ihre Aufgaben:

  • Sie bieten Einzelsitzungen mit lerntherapeutischem Schwerpunkt für die Jugendlichen an.
  • Sie unterstützen die Jugendlichen bei der Entwicklung einer angemessenen Schul- und Berufsperspektive und ggf. bei weiteren Schritten der Verselbstständigung.
  • Sie führen regelmäßig familientherapeutische Gespräche mit den Jugendlichen und ihren Eltern bzw. Familienangehörigen.
  • Sie beraten das multiprofessionelle Team in familien- und lerntherapeutischen Fragestellungen.
  • Sie arbeiten mit den zuständigen Behörden zusammen, insbesondere Jugendämtern, Schulen, Fachdiensten sowie anderen Institutionen
  • Sie dokumentieren Ihre therapeutische Arbeit und den Hilfeverlauf.


Was wir voraussetzen:

  • Sie verfügen über einen psychologischen, (sozial-)pädagogischen oder vergleichbaren Studienabschluss (Psycholog*in, Sozialarbeiter*in, Erziehungswissenschaftler*in).
  • Sie haben eine systemisch-familientherapeutische Zusatzausbildung in einem Gesamtumfang von mindestens 3 Jahren absolviert.
  • Sie konnten bereits berufliche Erfahrungen im Arbeitsfeld der Hilfen zur Erziehung nach §§ 27 SGB VIII machen, bestenfalls im Bereich der Tagesgruppenarbeit nach § 32 SGB VIII.
  • Ihre Arbeitsweise ist eigenverantwortlich, strukturiert und zielorientiert.


Was wir uns wünschen:

  • Sie verfügen über lerntherapeutische Methodenkompetenz.
  • Es fällt Ihnen leicht mit jungen Menschen aktiv in Kontakt zu treten und Sie bringen die Bereitschaft mit, sich mit „jugendtypischen“ Fragestellungen auseinanderzusetzen.
  • Sie haben einen wertschätzenden und lösungsorientierten Blick auf Familien mit unterschiedlichen Herkunftsgeschichten.


Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 28.01.2018 gerne per Email unter Angabe des Stichworts „Familientherapie Courage“ an unten genannte Adresse.
(Sollten Sie eine postalische Bewerbung bevorzugen, so legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei, sofern eine Rücksendung erwünscht ist.)

Jugendwohnen im Kiez – Jugendhilfe gGmbH
Mischa Straßner
Leitung Personalentwicklung
Hobrechtstr. 55, 12047 Berlin
Tel.: 030 – 74756-400

bewerbung@jugendwohnen-berlin.de


Weitere Informationen zum sozialtherapeutischen Lernprojekt "Courage" finden Sie unter
http://www.jugendwohnen-berlin.de/angebot-lernprojekt-courage.0.html

 

Impressum
Intern |
Sitemap |
Suche |